MIFID II – neue Pflicht zur Aufzeichnung von Beratungsgesprächen

Die EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MIFID – Markets in Financial Instruments Directive) tritt am 3. Januar 2018 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt müssen Sie als Finanzberater alle Ihre Beratungsgespräche aufzeichnen und fünf Jahre lang aufbewahren – in Sonderfällen sogar bis zu sieben. Höchste Zeit also, sich für eine passende technische Lösung zur Aufzeichnung und Archivierung von Telefongesprächen zu entscheiden. Als Experte für Informationstechnik und Telekommunikation unterstützt GRAEF IT Sie gerne!

Die wichtigsten Anforderungen von MIFID II für Beratungsleistungen

Das Ziel von MIFID II ist es, mehr Transparenz auf den europäischen Finanzmärkten zu schaffen. Die damit einhergehende Aufzeichnungspflicht gilt für sämtliche Kommunikationsmaßnahmen, die darauf abzielen, eine Finanzdienstleistung anzubieten oder abzuwickeln. Das bedeutet, dass Sie nicht nur die Gespräche mit bestehenden Kunden, sondern ebenfalls die Gespräche mit potenziellen Interessenten aufbewahren müssen – und zwar sämtliche Telefon- und Mobilfunkgespräche sowie ferner auch E-Mails und SMS. Weiterhin müssen Sie alle Aufzeichnungen so ablegen, dass Sie sie jederzeit griffbereit haben.

Die richtige TK-Lösung für Ihren Betrieb

Eine solche umfassende Aufzeichnung erfordert natürlich technische Hilfsmittel. In vielen Fällen müssen Sie sich von Ihrer bestehenden Telekommunikationsanlage trennen und auf ein neues System umsteigen. Wir helfen Ihnen diesbezüglich weiter: Die GRAEF IT ist mit dem Markt für Telekommunikationsanlagen bestens vertraut. Wir kennen die praktikablen Lösungen für die Umstellung auf MIFID II und geben Ihnen einen Überblick über infrage kommende Systeme. Bei Ihnen vor Ort machen wir uns ein Bild von Ihrem Workflow und empfehlen Ihnen die passende TK-Lösung. Als Facherrichter übernehmen wir zudem die Installation der gesamten Hard- und Software und stehen Ihnen auf Wunsch als langfristiger Ansprechpartner zur Verfügung.

Übrigens: Die Umstellung des eigenen TK-Systems auf MIFID II ist für Sie die ideale Gelegenheit, zur Cloud zu wechseln. Wir arbeiten diesbezüglich mit den bewährten Lösungen QSC tengo (virtueller Arbeitsplatz) sowie QSC tengo centraflex (zentralisierte Cloud-Telefonanlage) und beraten Sie gerne.

Unser eigenes Tool für MIFID II

Sie möchten Ihre derzeitige TK-Anlage unbedingt weiterhin nutzen? In diesem Fall können wir Ihnen ebenfalls weiterhelfen: Die GRAEF IT hat eine eigene Lösung programmiert, um Beratungsgespräche MIFID-II-konform aufzuzeichnen und zu speichern. Unser Tool arbeitet mit allen gängigen Telefonanlagen von Herstellern wie Aastra, sipgate oder Telekom. Sobald Sie ein Gespräch führen möchten, das nach MIFID II aufgezeichnet werden muss, erhalten Sie von unserem System eine Nummer. An diese wird Ihr Gespräch weitergeleitet. Das Telefonat wird dann automatisch aufgenommen und auf einem Webserver abgespeichert. Über das nutzerfreundliche Webinterface unseres Tools haben Sie die Möglichkeit, alle dort aufgezeichneten Gespräche übersichtlich zu verwalten, mit Metadaten wie Projekt- oder Kundennamen zu versehen und herunterzuladen.

Erfahren Sie jetzt mehr bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch!

Ganz gleich ob für Sie eine neue TK-Anlage oder eine Cloudlösung infrage kommt, die GRAEF IT hilft Ihnen mit dem zu Ihrem Budget passenden Produkt weiter. Erfahren Sie jetzt mehr in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch: Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne dabei, das perfekte Sicherheitstechnik für Ihre Anforderungen zu finden. Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung oder nutzen Sie unser Formular, um mehr zu erfahren.

GRAEF Gruppe hat 4,70 von 5 Sternen 8835 Bewertungen auf ProvenExpert.com